zurück zur Auswahl



Kontogebühr" bei Gewährung eines Bauspardarlehens ist unwirksam
  Kategorie: Bankrecht, vom 17.05.2017

  Der BGH hat entschieden, dass eine vorformulierte Bestimmung über eine bei Gewährung eines Bauspardarlehens vom Verbraucher in der Darlehensphase zu zahlende "Kontogebühr" unwirksam ist. (BGH, Urteil vom 9. Mai 2017, Az. XI ZR 308/15).

Bausparer sollten daher eine Neuberechnung der Darlehenskonten unter Herausrechnung der Kontoführungsgebühren verlangen.


zurück zur Auswahl